0 0

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0 0

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie haben keine Artikel auf Ihrem Wunschzettel.

FOODBOOM Gin Set
FOODBOOM Gin Set FOODBOOM Gin Set FOODBOOM Gin Set
Aestone Origins

FOODBOOM Gin Set

59,00 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Auf Lager

Für alle Gin Lovers!
Sie lieben eisgekühlten Gin, stilvoll serviert? Dann ist das FOODBOOM Gin Set wie für Sie gemacht. Die vier salz-glasierten Keramikbecher bestechen nicht nur durch ihr puristisches Design in zeitlosem Grau, sondern durch ihre Fähigkeit Getränke länger zu kühlen als Gläser.
Komplettiert wird das Set durch den Hamburger clockersGIN (0,5l), benannt nach der gleichnamigen Szenebar. Ein großartiger New Western Dry Gin, bei dem sich zu der Wacholdernote der Geschmack frischer Zitrone gesellt. Traditionellen Aromen sind mit würzigen Noten gepaart und lassen einen durchdachten, harmonischen Gin entstehen.
Gin Genuss der besonderen Art für Sie und Ihre Gäste oder aber das perfekte Gruppengeschenk für die nächste Party.
0 0 0

Zusatzinformation

Gewicht ~ in kg 8
Lieferzeit 4-5 Tage
Farbe grau
Kollektion Aestone Origins
Dimensionen | Durchmesser Nein
Designer Schilz Keramik seit 1661
Material Keramik
Ident-Nummer SP0101
Achilz Keramik Aestone

Schilz Keramik seit 1661

„Vor über 350 Jahren sind wir eine der ersten Steinzeugmanufakturen gewesen – heute sind wir eine der letzten. Mein Bruder und ich stellen die 12. Familiengeneration. Das bringt Verantwortung mit sich – aber auch Stolz und viel Leidenschaft, unser Handwerk immer wieder neu zu erfinden. Mit AESTONE ORIGINS haben wir eine Kollektion entwickelt, die puristisch ist, aber Seele hat. Denn jedes einzelne Stück geht durch die Hände von bis zu acht Menschen, bevor es fertig ist.
Qualität misst sich bei AESTONE ORIGINS nicht daran, dass alle Gefäße perfekt sind, eines dem anderen gleicht. Im Gegenteil – man soll die vielen Hände und Arbeitsschritte erkennen können, die jede Schale, jeden Becher einzigartig machen - und auf den ersten Blick von den unzähligen maschinell gefertigten Keramiken unterscheidbar machen. Handarbeit ist in diesem Bereich nur noch sehr selten zu finden. Umso glücklicher bin ich, dass es meiner Familie gelungen ist, unsere kleine Manufaktur immer weiter zu entwickeln. Für Aestone wurden Prozesse und Fertigungstechniken überdacht, Archive wurden auf den Kopf gestellt, Designs und Formen entwickelt und immer wieder perfektioniert. Entstanden ist eine Kollektion, auf die wir alle stolz sind. Weil sie handwerklich wie optisch höchste Ansprüche erfüllt. Und dort entsteht, wo mein Bruder und ich früher Verstecken gespielt haben. Das ist ein schöner Gedanke.“