0 0

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0 0

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie haben keine Artikel auf Ihrem Wunschzettel.

Karaffe | M
Aestone Origins

Karaffe | M

28,00 €
Inkl. 19% USt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Auf Lager

Die Kollektion „Aestone Origins“ ist eine Hommage an das ursprüngliche, salzglasierte Steinzeug, welches die Manufaktur Schilz Keramik seit 1661 produziert. Im Zentrum der Entwicklung stand der Gedanke, den traditionellen Formen einen modernen Twist zu verleihen und so eine neue Ästhetik zu schaffen. Die überlieferten und bewährten Fertigungstechniken und der hohe Produktionsstandard wurden beibehalten, Details wie Henkel und Griffe hingegen entfielen. Konturen und Formen zeigen sich nun feiner als im Original – und haben dennoch nichts von dessen Griffigkeit und Wirkung verloren. Final wich die typische blaue Farbe einem warmen Grau, um den Stücken eine rohe und organische Eleganz zu verleihen. Entstanden ist eine Kollektion, die sich wie ein Chamäleon jeder Stimmung, jedem Tisch, jeder Atmosphäre anpasst – und dabei immer ihren eigenen Charakter behält.
0 0 0

Zusatzinformation

Gewicht ~ in kg 0.95
Lieferzeit 5-7 Tage
Farbe grau
Kollektion Aestone Origins
Dimensionen | Durchmesser h ~ 21 cm | d ~ 8 cm | Fassungsvermögen 0,8 l
Designer Schilz Keramik seit 1661
Material Keramik
Ident-Nummer SZ0110
Achilz Keramik Aestone

Schilz Keramik seit 1661

„Vor über 350 Jahren sind wir eine der ersten Steinzeugmanufakturen gewesen – heute sind wir eine der letzten. Mein Bruder und ich stellen die 12. Familiengeneration. Das bringt Verantwortung mit sich – aber auch Stolz und viel Leidenschaft, unser Handwerk immer wieder neu zu erfinden. Mit AESTONE ORIGINS haben wir eine Kollektion entwickelt, die puristisch ist, aber Seele hat. Denn jedes einzelne Stück geht durch die Hände von bis zu acht Menschen, bevor es fertig ist.
Qualität misst sich bei AESTONE ORIGINS nicht daran, dass alle Gefäße perfekt sind, eines dem anderen gleicht. Im Gegenteil – man soll die vielen Hände und Arbeitsschritte erkennen können, die jede Schale, jeden Becher einzigartig machen - und auf den ersten Blick von den unzähligen maschinell gefertigten Keramiken unterscheidbar machen. Handarbeit ist in diesem Bereich nur noch sehr selten zu finden. Umso glücklicher bin ich, dass es meiner Familie gelungen ist, unsere kleine Manufaktur immer weiter zu entwickeln. Für Aestone wurden Prozesse und Fertigungstechniken überdacht, Archive wurden auf den Kopf gestellt, Designs und Formen entwickelt und immer wieder perfektioniert. Entstanden ist eine Kollektion, auf die wir alle stolz sind. Weil sie handwerklich wie optisch höchste Ansprüche erfüllt. Und dort entsteht, wo mein Bruder und ich früher Verstecken gespielt haben. Das ist ein schöner Gedanke.“